Hochzeit Catering

Eine gelungene Trauung braucht ein gutes Hochzeit Catering.

Liebe geht eben durch den Magen.

Ob Fingerfood, Hochzeitsbuffet, BBQ, Mitternachtssnack, oder gar Front Cooking: Es kommt der Punkt, da spüren selbst die aufgeregtesten Brautpaare und vor Vorfreude zu platzen drohende Gäste ein Knurren im Bauch. Feiern und Magenknurren, das ist ein schlechtes Paar. Die Planung vieler Hochzeiten sieht deshalb ein Hochzeit Catering oder zumindest den Partyservice der Event Location vor, denn man kann ja nicht gleichzeitig das Ja-Wort sprechen und nebenher ein Fünfgang-Menü kochen. Meist heiratet man ohnehin an einem Veranstaltungsort, der eben nicht die eigene Küche ist. Und selbst wenn in der eigenen Wohnung gefeiert wird: der Rest der Familie ist häufig so in der Organisation der Hochzeitsparty integriert, dass niemand Zeit hat, sich noch um das Essen zu kümmern. Unser Tipp: Erst entscheiden, in welchem Rahmen gegessen werden soll und dann den besten Hochzeits Caterer anfragen.

Welches Essen passt am besten für Hochzeiten?

Das kommt ganz auf die Größe ihrer Feier an.

Und, zugegeben, auf die Jahreszeit. BBQ im Winter gefällt nicht jedem Gast. Davon mal abgesehen, macht auch die Größe der Hochzeitsgesellschaft einen erheblichen Unterschied, auch für professionelle Catering Unternehmen (und nicht zuletzt für den Geldbeutel). Wenn Sie mit mehr als fünfzig Personen feiern wollen, empfehlen wir Ihnen, einen Event Catering Unternehmen zu engagieren, das in großen Dimensionen zubereiten und servieren kann. Darunter lässt es sich auch prima mit kleineren Betrieben zusammenarbeiten, die Fingerfood, Hochzeits Buffet und hausgemachte Speisen zubereiten. Übrigens: Die Cateringspezialisten können sich, wenn sie schon dabei sind, auch um den Sektempfang kümmern. Was am besten zu ihrer Hochzeit passt, hängt vom Geschmack ihrer Gäste genauso ab wie von der geplanten Dauer ihrer Hochzeitsfeier. Fragen wie „Gibt es viele Vegetarier?“ oder „Geht die Feier so lange, dass ein Mitternachtssnack nötig ist?“, gilt es zu beantworten.

Welche Getränke passen zum Hochzeit Catering?

Man muss kein Sommelier sein, um Rotwein nicht mit Seelachs zu paaren.

Natürlich ist ein Weinspezialist vor Ort eine tolle Sache – allerdings ist der nicht gerade günstig. Besser: Ein Eventcatering engagieren, das einen Food-Pairing-Service anbietet. Wenn gewünscht, kann das Menü auf den Wein abgestimmt werden. Wenn es kein Menü gibt, sondern nur Fingerfood oder ein Hochzeits Buffet, wäre eine eigene Getränkekarte von Vorteil. Neben Bier und Wein dürfen natürlich auch Longdrinks – Klassiker wie Gin Tonic oder Moscow Mule – nicht fehlen. Und damit der Kater am nächsten Morgen nicht zum Tiger wird: Ein paar Flaschen Wasser und Softdrinks sollten natürlich ebenfalls in der Kühltruhe liegen.

Hochzeitsbands buchen

Hier gibt es mehr Infos zum Thema Hochzeit: