Pop & Popmusik

Was macht Pop und Popmusik aus?

Sie ist leicht zugänglich und kompatibel für die Masse

Als Pop in der Musik gelten Lieder mit einfachen Melodien und unkompliziert mitzusingenden Harmonien. Stücke, die für den Hörer einfach zu konsumieren sind. Entsprechende Stücke werden somit für den Mainstream produziert, also für ein breites Publikum gemacht.

Die Geschichte der Popmusik?

Aus diesen Musikrichtungen entstand die heute Erfolgreichste

Sie entwickelte sich vor allem in den 1950er Jahren und entstand aus den Stilrichtungen Beat, Folk, Jazz und Rock. Den Ursprung-Genres wurden bei der Modifikation des Pops simpel die komplexen und markanten Eigenschaften entfernt, um eine größere Personengruppe anzusprechen.

Welche Popbands und Popsongs haben den Pop beeinflusst?

Sie sorgten für Meilensteine im Geschehen des Pop

In der Popmusik geht es oftmals um eine gewisse Wandlungsfähigkeit, ohne seine Einzigartigkeit zu verlieren – sofern man als Künstler mit seiner Musik im Pop dauerhaft, gar Jahrzehnte, erfolgreich sein will. Folgende Interpreten haben dies geschafft und avancierten zu den Erfolgreichsten:
– Madonna (300 Millionen verkaufte Platten)
– Cher (250 Millionen)
– Celine Dion (200 Millionen)
– Phil Collins (150 Millionen)
– ABBA (120 Millionen)
– Bee Gees (120 Millionen)

Was sind die Top Popsongs auf deinem Event?

Diese Kompositionen lassen die Gäste mit der Band singen

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Popmusik zahlreiche „Ohrwürmer“ resultieren lassen. Und genau diese gilt es anzustimmen, wenn auf einer Veranstaltung für eine richtig gute Stimmung gesorgt werden will. Denn zu meist möchte das Publikum gerne mitsingen und dies kann es am ehesten und besten, wenn es die Interpretationen kennt. Mit folgenden Titeln dürften man dieses Ziel zu 100% erreichen:
– Lemon Tree (Fools Garden)
– Never Gonna Give You Up (Rick Astley)
– Wake Me Up Before You GogGo (Wham!)
– 99 Luftballons (Nena)
– YMCA (Village People)

Warum Band mit Popmusik buchen?

Es lohnt sich eine Popband zu suchen und zu finden

Pop sorgt für gute Laune und eine Verbundenheit weckende Atmosphäre. Die bekanntesten Popsongs können beinahe von jedem mitgesungen werden. Wer nicht singen mag, den verleitet es zum Wippen mit den Füßen im Takt. Songs des Genres Pop sprechen fast alle an, womit selten eine explizite Zielgruppe bedacht werden muss.

Auf welchen Veranstaltungen macht Popmusik Sinn?

Hierfür eignet sich Pop als musikalische Untermalung

Eine Pop Band oder ein Sänger bzw. eine Sängerin der Pop-Sparte eignen sich für das Bühnenprogramm für beinahe jedes Event und jede Veranstaltung – da kein Musikstil populärer bei den Menschen ist und somit die größte Zielgruppe anspricht. Geeignet sind Songs der Popmusik zum Beispiel bei Stadt- und Straßenfesten, Geburtstags-, Familien-, Firmen- und Hochzeitsfeiern.